Group Hug

UNTERSTÜTZEN

GEMEINSAM FÜR MEHR BILDUNGSGERECHTIGKEIT

Seit rund sechs Jahren engagiert sich tech and teach im Bereich Bildung und für das Thema Bildungsgerechtigkeit. Wir sind der Meinung, dass grundlegende Bildung nicht als profitorientiertes Produkt angeboten werden sollte. Deshalb sind wir eine gemeinnützige Gesellschaft, führen oft kostenlosen Unterricht durch oder bieten Stipendien für kostenpflichtige Kurse an.

Dazu brauchen wir die Unterstützung von Partner:innen, Freund:innen und Auftraggeber:innen. Auf dem Weg zu einer digital mündigen Gesellschaft braucht es viele helfende Akteurinnen und Akteure. 

IHR BEITRAG
FÜR MEHR
BILDUNGSGERECHTIGKEIT

Sie möchten unsere Arbeit finanziell unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Spende. Mithilfe Ihrer Spende können wir unsere Schulungen preisgünstig oder kostenlos anbieten, Material anschaffen und Schulen im IT-Support unterstützen. 

Tech and each ist eine gemeinnützige Gesellschaft und berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Für Spenden bis zu 200,- Euro gilt der Überweisungsbeleg als Spendenquittung. Sie möchten einen höheren Betrag spenden? Kontaktieren Sie uns gerne unter:  spenden@techandteach.de

Spendenkonto

tech and teach gGmbH

Commerzbank

IBAN: DE58 3004 0000 0170 2562 00  

BIC: COBADEFFXXX

Spenden mit PayPal

paypal-784404_960_720.webp

PROJEKTE AUF BETTERPLACE:ORG

MOBILE CODINGWERKSTATT

Wir vergeben für alle unsere Kurse unbürokratisch Stipendien, um zumindest die finanzielle Hürde zu nehmen, dennoch kommen in der Regel Kinder aus Akademiker:innenfamilien zu uns. Also haben wir uns gefragt, was wir tun müssen, um diese Kinder zu erreichen. Eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Wenn die Kids nicht zu uns kommen, gehen wir zu ihnen! Daher führen wir regelmäßig Kurse in Jugend- und Freizeiteinrichtungen in sozio-ökonomisch schwachen Stadtteilen durch.

Auf betterplace.org findet ihr unsere Spendenkampagne für die die mobile Codingwerkstatt

GIRLS CODING CLUB

Wir vergeben für alle unsere Kurse unbürokratisch Stipendien, um zumindest die finanzielle Hürde zu nehmen, dennoch kommen in der Regel Kinder aus Akademiker:innenfamilien zu uns. Daher haben wir uns gefragt, was wir noch tun müssen, um diese Kinder zu erreichen. Eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Wenn die Kids nicht zu uns kommen, gehen wir zu ihnen! Daher führen wir regelmäßig Kurse in Jugend- und Freizeiteinrichtungen in sozio-ökonomisch schwachen Stadtteilen durch.

Auf betterplace.org findet ihr unsere Spendenkampagne für die die mobile Codingwerkstatt